ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Die StV gibt’s jetzt in neu!

Die StV gibt’s jetzt in neu!

Nach den ÖH-Wahlen Ende Mai begann mit 1. Juli 2019 die neue Legislaturperiode aller Organe. Somit gab sich auch die StV Sprachwissenschaft einen neuen Anstrich. Wir danken all unseren KollegInnen, die bei der Wahl ihre Stimme abgegeben haben und damit das gewählte Team – das wir euch im folgenden kurz vorstellen wollen – als Vertretung legitimieren!

Aus der “alten” Besetzung wird Benjamin Daniczek auch in den nächsten zwei Jahren als Vorsitzender weiterhin tatkräftig in der Vertretung arbeiten. Mit im Boot sind drei neue Gesichter: Anna-Sophie Koch als stellvertretende Vorsitzende und Jakob Murauer sind beide in die StV gewählt worden. Florian Eckert wird als Teil der inoffiziellen IG in unserem Team mitwirken.

Mitglieder der StV vertreten die Studierenden unseres Instituts auch in einigen hochschülerschaftlichen und universitären Gremien. Benjamin wurde in die Fakultätsvertretung der ÖH Uni Graz entsandt. Er wird auch dort für zwei Jahre den Vorsitz übernehmen sowie als Kuriensprecher der Studierenden im Fakultätsgremium fungieren. In der Curricula-Kommission der Sprachwissenschaft werden Anna-Sophie, Jakob und Florian sich an der Erstellung der Studien- und Lehrpläne beteiligen.

Zuletzt möchten wir uns von Lena Riecnik und Julia Gspandl verabschieden, die in den letzten zwei Jahren als Studienvertreterinnen viel Zeit und Energie in die Vertretung ihrer KollegInnen investiert haben. Ich werde jetzt für ein paar Worte aus dem anonymen Autoren-Wir hervortreten: Als wir uns vor gut drei Jahren als IG zusammengefunden haben, gab es keine StV Sprachwissenschaft, keine geregelte Vertretung und kaum regelmäßige, gemeinsame Unternehmungen zwischen Studierenden. Drei Jahre später ist die StV ein fixer und aktiver Bestandteil des Instituts und des alltäglichen Uni-Betriebs. Wir sind erste Anlaufstelle für Studierende (und einige Lehrende), wenn es um Fragen zum Studium geht. Das haben wir geschafft. Wir haben es auch (trotz einigem Schwitzens) geschafft, eine nächste Generation der StV auf die Beine zu stellen. Ich möchte euch beiden für die letzten Jahre danken, für euren Optimismus und eure Leichtigkeit im Anpacken von Problemen (zwei Qualitäten, an denen es mir manchmal mangelt). Für die Freude, die mir das gemeinsame Organisieren und Planen und Scherzen immer bereitet hat. Für die immer enge und konstruktive Zusammenarbeit. Für die Freundschaft, die daraus entstanden ist. Aja, und nicht zu vergessen: Für das managen der digitalen Medien und den mir damit vermiedenen Kopfschmerzen 😉 Danke für drei tolle Jahre in der StV! — Benjamin